Schweizer National-Circus Knie

  • Schweizer National-Circus Knie

    FORMIDABLE

  • Mit Helga Schneider

    DEUTSCHSCHWEIZ

  • Mit Marie-Thérèse Porchet

    ROMANDIE / TESSIN

Plakat 2018

FORMIDABLE

Das neue Sujet wurde von Alex Gertschen und Felix Meier von Fotosolar kreiert und ist in zweifacher Ausführung erhältlich. Das farbenfrohe Bild zeigt in der Deutschschweiz Helga Schneider und in der Romandie sowie im Tessin Marie-Thérèse Porchet.

Programm 2018

FORMIDABLE

Frauenpower und ein Drohnenschwarm als Weltpremiere

Helga Schneider, ein Drohnenschwarm, der als Weltpremiere im Zirkuszelt fliegt, und Freiheitsdressuren mit Lamas und Pferden: Das sind nur drei von unzähligen Highlights im Programm «Formidable» des Circus Knie 2018.

Das Programm 2018 des Circus Knie steht unter dem Motto «Formidable» und zeigt mit Helga Schneider (Deutschschweiz) und Marie-Thérèse Porchet (Romandie/Tessin) zwei bekannte Schweizer Komiker im Zirkuszelt.

Regula Esposito begeistert mit ihrer Kunstfigur Helga Schneider seit bald 30 Jahren das Publikum. Als ehemaliges Mitglied der Frauen-Kabarett-Gruppe Acapickels hält die selbsternannte «Queen of Comedy» den Zirkus auf Trab – sowohl Menschen als auch Tiere.

Weltpremiere: Schweizer Produkt für Schweizer Zirkus
Franco Knie jun. vereint moderne Technik mit Tradition: Er präsentiert dieses Jahr mit seiner Frau Linna Knie-Sun und Sohn Chris Rui eine neuartige Zirkusnummer mit Drohnen. Die weltweit erste und einzigartige Darbietung mit einem autonom fliegenden Drohnenschwarm in einem reisenden Zirkus stellt das Team vor grosse Herausforderungen: Müssen doch die technischen Installationen an jedem Gastspielort aufgebaut werden, um die spektakuläre Flugs- how mit akrobatischen Elementen immer wieder aufs Neue zu ermöglichen.

Die «Synthetic Swarm»-Drohnen sind wie der Circus Knie schweizerisch: Die Entwickler der Drohnen stammen ursprünglich von der ETH Zürich. Heute arbeiten sie für Verity Studios in Schlieren/ZH, wo die im Circus Knie eingesetzten Drohnen gebaut und programmiert werden. Gründer Professor Raffaello D’Andrea: «Als Schweizer Unternehmen ist Verity Studios stolz darauf, einen Beitrag zur Magie des Zirkus zu leisten».

Drei Generationen in der Manege
Das Programm 2018 des Circus Knie verbindet Generationen: In der Manege stehen gleich drei Generationen: Dabei führen die jüngsten Mitglieder in der Manege, Chanel Marie und Ivan Frédéric Knie, Freiheitsdressuren mit zwei Lamas respektive acht weissen Araber-Pferden auf. Auch Géraldine Knie mit Ehemann Maycol Errani, Doris Knie sowie Mary-José und Fredy Knie jun. wirken vor und hinter den Kulissen im diesjährigen Programm mit.

Der Schweizer Comedyjongleur Dustin Nicolodi, genannt Coperlin, vereint Jonglage und Zaubertricks zu einem Comedy-Leckerbissen. Total treten im Programm 2018 des Circus Knie 38 Artisten aus 11 Nationen auf.

Von März bis November: 38 Gastspielorte in der ganzen Schweiz
Die Tournee 2018 startet am 15. März 2018 in Rapperswil, dem Winterquartier des Circus Knie. Nach 38 Gastspielorten quer durch die ganze Schweiz endet die Tournee Mitte November 2018 in Lugano.

www.ticketcorner.ch
www.knie.ch

Vorschau: Programm 2019

100 JAHRE

Circus Knie: Auftakt zum Jubiläumsjahr 2019
Giacobbo / Müller zum 100-Jahr-Jubiläum im Circus Knie

Der Circus Knie feiert nächstes Jahr «100 Jahre Schweizer National-Circus». Viktor Giacobbo und Mike Müller werden 2019 in den Abendvorstellungen in der Deutschschweiz auftreten. Der Vorverkauf für die Deutschschweiz ist ab sofort geöffnet. Zur Feier des Jubiläums lädt die Familie Knie alle Besucher ein, via Crowdfunding Teil des Circus Knie zu werden.

Der Circus Knie bietet dem Publikum in der Deutschschweiz 2019 die Wahl der Künstler im Comedy- Bereich: Viktor Giacobbo und Mike Müller präsentieren jeweils abends satirische Comedy; in den Nachmittagsvorstellungen treten Zirkusclowns auf. Die restlichen Nummern des Jubiläumsprogramms sind unverändert. Viktor Giacobbo und Mike Müller sind seit 2000 komödiantisch miteinander verbunden und waren von 2008 bis 2016 Hosts der satirischen Late Night Show «Giacobbo / Müller» auf SRF 1.

Für Viktor Giacobbo ist es nach 2006 bereits der zweite Auftritt in der Manege des Circus Knie: «Ich habe mir vorgenommen, alle 13 Jahre mit Knie auf Tournee zu gehen, das nächste Mal wird 2032 sein». Lampenfieber vor der Premiere im Sägemehl hat hingegen Mike Müller: «Ich hätte nie gedacht, dass ich mit 54 Jahren noch eine Artistenkarriere starte». Zirkusdirektor Fredy Knie jun. freut sich auf die Jubiläumstournee: «Giacobbo / Müller zum 100-Jahr-Jubiläum im Circus Knie: Das ist das schönste Geburtstagsgeschenk.».

Vincent Kucholl und Vincent Veillon werden den Circus Knie auf seiner Tournee durch die Westschweiz begleiten.

Neuheit zum 100. Geburtstag: Vorverkauf bereits im Vorjahr offen
Giacobbo / Müller werden in den Abendvorstellungen in der Deutschschweiz auftreten. Zur Feier des Jubiläumsjahrs ist der Vorverkauf für die Deutschschweizer Gastspielorte 2019 bereits jetzt geöffnet – eine Premiere in der 100-jährigen Geschichte des Circus Knie. Tickets sind bei Ticketcorner, an der Zirkuskasse oder an offiziellen Vorverkaufsstellen erhältlich (z.B. Post, Manor, Coop City).

Die Zirkusclowns der Nachmittagsvorstellungen in der Deutschschweiz sowie die Komiker der Romandie und des Tessins werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben – ebenso wie die restlichen Artisten des Jubiläumsprogramms.

Was zum 100. Geburtstag schenken? Ein Stück Zirkuszelt!
Zum 100. Geburtstag geht die Familie Knie neue Wege: Erstmals veranstaltet der Schweizer National- Circus Knie ein Crowdfunding (siehe Box). Die Familie Knie lädt Besucherinnen und Besucher ein, Teil des Circus Knie zu werden. In den letzten Jahren hat der Circus Knie in die technische Ausstattung des Zirkuszelts investiert: So zum Beispiel in zwei Rundbögen, welche die alten Zeltmasten ersetzen und so dem Publikum freie Sicht in die Manege bieten.

Jetzt, zum 100. Geburtstag, wünscht sich die Familie Knie ein neues Zirkuszelt, ein sogenanntes Chapiteau. Die dazu notwendige Blache kostet CHF 250'000 und muss alle 10 Jahre ersetzt werden. «Wir wünschen uns zu unserem 100. Geburtstag keinen Blumenstrauss, sondern symbolische Zeltstücke», erklärt Zirkusdirektor Fredy Knie jun., und verspricht weiter: «Wer mitmacht, wird ein Teil des Circus Knie und kann unter verschiedenen Geschenken auswählen – das geht von der Verlosung eines Wochenendes im Circus Knie über verschiedene Jubiläumssouvenirs bis hin zum eigenen Namen auf dem neuen Zelt».

Der Circus Knie führt das Crowdfunding bei seinem Partner Raiffeisen durch: www.lokalhelden.ch/zirkuszelt.

Was ist Crowdfunding?
Crowdfunding ist der englische Begriff für Schwarmfinanzierung, also das Finanzieren eines Projekts über eine Vielzahl von Menschen. Historisches Crowdfunding findet man bereits im 19. Jahrhundert. So wurde z. B. der Sockel für die Errichtung der Freiheitsstatue durch 160’000 Einzelspenden ermöglicht.

www.ticketcorner.ch
www.knie.ch

Jubiläumsbuch 2019

Die Familie Knie plant 2019 die Publikation des offiziellen, handsignierten Jubiläumsbuchs «100 Jahre Schweizer National-Circus» (Veröffentlichung: März 2019, bestellbar ab sofort unter www.knie.ch).

Buntes Rahmenprogramm im ganzen Land

Während des ganzen Jahres 2019 finden viele weitere Events und Veranstaltungen im Rahmen des Jubiläums «100 Jahre Schweizer National-Circus» statt.

Tournée 2002 - 2018

FOTOGALERIE

IMPRESSUM
© Fotos & Texte by Schweizer National-Circus Knie 2018, Marcel Hutzli, Katja Stuppia, Thierry Bissat

Besuchen Sie den Kanal von Circusdream.ch

YOUTUBE

Besuchen Sie Circusdream.ch auf FACEBOOK

FACEBOOK

Besuchen Sie den Shop!

CIRCUSDREAM - SHOP